ZEM

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Beispiel zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Werte im Wandel? Was zählt in meiner Hospizarbeit

27. Arnoldshainer Hospiztagung 2017

(c) Miredi / fotolia.com # 25983070

Die 27. Arnoldshainer Hospiztage finden vom 24.-26.02.2017 im Martin-Niemöller-Haus, Schmitten/Arnoldshain, statt.

Durch die Veränderungen der letzten Jahre, vor allem durch den Aufstieg und die Allgegenwart der Palliativmedizin, ist die (ehrenamtliche) Hospizarbeit herausgefordert, ihre Rolle neu zu bestimmen. In welcher Form soll sie sich auf die Paradigmen der Palliativmedizin einlassen und zusammenarbeiten, wie es auch das neue Palliativ- und Hospizgesetz vorsieht und fordert (Hospizbewegung als „Leistungserbringer“)? Wird sie damit zu einem weniger bedeutenden und kleineren Seniorpartner und muss möglicherweise einen Teil ihrer ursprünglichen Ziele aufgeben? Und wenn ja, welche Möglichkeiten hätte die Hospizbewegung, eigene Impulse im Medizinbetrieb zu setzen? Oder sollte die Hospizbewegung die Palliativmedizin als ihren Erfolg feiern und sich neue Betätigungsfelder suchen?

Leitung:

Pfarrerin Heinke Geiter

Pfarrer Lutz Krüger

Pfarrer Dr. Kurt W. Schmidt

 

Mitveranstalter:

Arbeitsgemeinschaft Hospiz in der EKHN

Diakonie Hessen

Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Friedberg

 

Tagungskosten:

Tagungsgebühr, Übernachtung und Vollpension

Unterkunft im EZ 260 Euro

Unterkunft im DZ 230 Euro

Teilnahme ohne Übernachtung 200 Euro

 

Bitte beachten:

Die Anmeldung zu dieser Tagung erfolgt ausschließlich schriftlich über das Martin-Niemöller-Haus in Schmitten/Arnoldshain!

Bitte verwenden Sie für Ihre Anmeldung das Formular im Programmheft (steht Ihnen hier als Download zur Verfügung).

 

Tagungsort:

Martin-Niemöller-Haus

Am Eichwaldsfeld 3, 61389 Schmitten

office@martin-niemoeller-haus.de

T +49 (0) 60 84  944-0

F +49 (0) 6084  944-194

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top