ZEM

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Das Zentrum für Ethik in der Medizin (ZEM) wurde 1996 gegründet und war die erste Sonderstelle der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) für den Bereich Medizinethik.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Montag, 14. Dezember 2020, 19.00 - 20.15 Uhr

Besuchsbeschränkungen im Alten- und Pflegeheim

(c) Fotolia#95349541

Im Rahmen der Online-Veranstaltungsreihe (Livestream) der Evangelischen Akademie Frankfurt zur Corona-Pandemie in Kooperation mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, dem Zentrum für Ethik in der Medizin und der AGAPLESION gAG.

Video zur Ansicht (hier klicken)

"Besuchsbeschränkungen im Alten- und Pflegeheim"

Aktuelle ethische und rechtliche Fragen in der Corona-Pandemie

Montag, 14. Dezember 2020, 19.00 – 20.15 Uhr

Im Rahmen der Online-Veranstaltungsreihe der Evangelischen Akademie Frankfurt zur Corona-Pandemie laden wir ein in Kooperation mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, dem Zentrum für Ethik in der Medizin und der AGAPLESION gAG

 

Kurz nach Ausbruch der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 berichteten die Medien von zahlreichen Infektionen mit COVID-19 und Todesfällen in Alten- und Pflegeheimen. Dies führte an vielen Orten zu Besuchsverboten und strengen Besuchsregelungen, um das Leben der Bewohnerinnen und Bewohner zu schützen. Nach Abklingen der „ersten Welle“ wurde jedoch von vielen Seiten kritisch hinterfragt, welche seelischen und psychosozialen Schäden diese strengen Regelungen hervorgerufen haben und ob manche kategorischen Verbote nicht einen Verstoß gegen die Verfassung bzw. eine Verletzung der Menschenwürde darstellten. So wurde vielerorts nach Regelungen gesucht, um einerseits möglichst wenig Freiheit einzuschränken und anderseits möglichst viel Sicherheit zu gewähren.

Nun stellen die gestiegenen Infektionszahlen der aktuellen „zweiten Welle“ und das bevorstehende Weihnachtsfest mit dem verständlichen Wunsch nach Nähe und Zusammensein alle Beteiligten vor besondere Herausforderungen. Neben verfassungsrechtlichen Grundfragen werden Aspekte aus Sicht eines Pflegeheimträgers und eines Angehörigen eingebracht und unter Einbeziehung der hausärztlichen Perspektive diskutiert. Zu dieser Online-Veranstaltung im Rahmen unserer aktuellen Reihe zu ethischen und rechtlichen Fragen der Corona-Pandemie laden wir Sie herzlich ein.

 

Programm

19.00 Uhr Begrüßung und Einführung

Dr. Kurt Schmidt, Evangelische Akademie Frankfurt

Dr. Markus Horneber, Vorstandsvorsitzender AGAPLESION gAG

Zur verfassungsrechtlichen Beurteilung von Besuchs- und Ausgangsbeschränkungen in Alten- und Pflegeheimen aus Anlass der COVID-19-Pandemie

Prof. Dr. jur. Friedhelm Hufen; o. Professor für Öffentliches Recht - Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität Mainz, Mitglied des Verfassungsgerichtshofs Rheinland-Pfalz a.D.

Zum Umgang mit Besuchs- und Schutzkonzepten aus Sicht eines Pflegeheimträgers

Hannelore Rexroth, Geschäftsführerin, AGAPLESION MARKUS DIAKONIE, Frankfurt/M.

Erfahrungen mit der Besuchsregelung aus Sicht eines Angehörigen

Prof. Dr. med. Fred Salomon, Lemgo

Diskussion mit

Dr. med. Eckhard Starke, Facharzt für Allgemeinmedizin, Palliativmediziner, Stellv. Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen (KVH)

Ende gegen 20.15 Uhr

 

Kooperationspartner:

Frankfurter Allgemeine Zeitung

AGAPLESION gAG

Zentrum für Ethik in der Medizin, Frankfurt/M.

Die Aufzeichnung dieser Veranstaltung können Sie als YouTube-Video sehen:


Link: https://www.youtube.com/watch?v=yjg7-Rdk0kg&feature=emb_logo


 

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top